Ein Homegym einrichten

Das nächstliegende Fitnessstudio ist nur schwer zu erreichen? Die Geräte sind immer alle besetzt und das Studio ist komplett überfüllt? Du willst anfangen zu trainieren, das Fitnessstudio ist aber keine Option für dich? Die Lösung für diese Probleme: Den eigenen Fitnessraum einrichten, das Homegym.
Dies klingt anfangs vielleicht nach immensen Kosten und viel Arbeit, ist aber mit den richtigen Tipps durchaus realisierbar. Auf dieser Seite erfährst du, wie du dein Fitnessstudio 41422139_szu Hause einrichtest und was du alles dafür benötigst. Ich werde dir, angefangen von der Wahl des Raumes, bis hin zum voll eingerichten Homegym zeigen, worauf du Wert legen musst, dass du in den eigenen vier Wänden effektiv trainieren kannst. Dabei zeige ich dir, welche Geräte du benötigen wirst um dein Homegym einzurichten und gebe dir Tipps bei der Kaufentscheidung. Besonders wichtig ist mir, dir Produkte aus verschiedenen Preisklassen vorzustellen, sodass für jedes Budget etwas dabei ist. Auch wenn ich es dir empfehle, ist es kein Muss alle empfohlenen Produkte zu besitzen. Ist dein Budget also sehr gering, ist es anfangs auch in Ordnung nur Kurzhanteln zu besitzen, denn mit diesen lässt sich auch schon trainieren.

Solltest du Anfänger sein, erfährst du hier auch grundlegende Dinge zu Training & Ernährung. Ich werde dir erklären, welche Übungen du ausführen musst, um schnellstmöglich Resultate zu sehen. Du wirst hier einen Trainingsplan zum Muskelaufbau zu Hause für Anfänger finden, in dem vom Trainingspensum bis hin zur Übungsausführung und Wiederholungsanzahl alles beschrieben sein wird. Außerdem wirst du hier grundlegende Dinge zur Ernährung erfahren, sodass der Verwirklichung deines Traumkörpers im eigenen Homegym letztendlich nichts mehr im Weg steht.

Und noch eines zu Beginn an: Die Informationen die du hier erhältst sind alle schön und gut, aber sie helfen dir erst weitere, wenn du sie aktiv in die Tat umsetzt! Denn der richtige Moment, etwas zu verändern ist immer Jetzt!

44552012_sUm ein Homegym einzurichten benötigst du natürlich einen oder mehrere freie Räume mit ausreichend Platz. Dieser sollte mindestens 15 Quadratmeter haben, da du Platz für die Geräte und die Gewichte brauchst und dich dazu noch frei bewegen können solltest. Ein Fenster wäre auch hilfreich, denn die Luft beim Training kann schnell mal schlecht werden. Wenn du eine Klimmzugstange für die Wand kaufen willst, solltest du auch eine dementsprechend stabile Wand haben.

Der Raum sollte ausschließlich als Homegym benutzt werden, denn wenn mit dem Raum andere Assoziationen wie zum Beispiel Schlafen oder Essen verbunden werden, kann das den Fokus beim Training stören und die Motivation verringern. Sollte dir das nicht möglich sein, ist es immer noch besser ein Homegym in einem anderen Raum einzurichten, als gar keines, solange man sich nicht ablenken lässt. Für den Boden empfehlen sich Matten um die Gewichte abzulegen, sodass dieser nicht verkratzt und kaputtgeht. Natürlich kannst du den Raum auch noch ausschmücken, dazu eignen sich zum Beispiel Poster von berühmten Bodybuildern wie Arnold Schwarzenegger, welche deinem Fitnessstudio den richtigen Look verleihen und dich zusätzlich motivieren. Für den richtigen Sound beim Training kannst du auch noch eine Musikanlage in dein Homegym einrichten.

Wenn du deinen Raum gefunden hast, kannst du dein Homegym einrichten, angefangen bei der Hantelbank.